katzenkrallen schneiden

Katzenkrallen schneiden

In der Regel wetzen sich Katzen ihre Krallen selbst an Bäumen ab oder im Haus an geeigneten Kratzbäumen. Auch das Pflegen der Krallen übernehmen die Tiere selbst, indem sie diese mit ihren Zähnen bearbeiten.

 

Katzenkrallen schneiden - wann ist es notwendig?

Auch wenn die Katze ihre Krallen meist selbst abwetzt, kann es manchmal notwendig sein, die Katzenkrallen zu schneiden. Das ist zum Beispiel bei älteren Tieren häufig der Fall, oder auch bei bestimmten Rassekatzen. Einige von ihnen gehen nicht mehr viel an den Kratzbaum und die Katzenkrallen werden zu lang.

 

Vor allem bei einer älteren Katze sollte daher regelmäßig kontrolliert werden, ob die Katzenkrallen zu lang geworden sind. Das ist spätestens dann der Fall, wenn die Katzenkrallen (oder eine davon) kaum noch Abstand zur Zehe hat oder womöglich sogar schon etwas in die Haut eingewachsen ist. Auch auf Parkettboden oder Fließen kann man hören, wenn die Katzenkrallen wieder geschnitten werden müssen. Normalerweiße hört man die Katze nicht, jedoch klappert es auf dem Boden, wenn ihre Krallen zu lang sind.

 

Katzenkrallen schneiden - selbst machen oder doch lieber zum Tierarzt?

 

Wer seiner Katze die Katzenkrallen schneiden muss, kann Folgendes versuchen.

Methode 1:

Man "klemmt" sich die Katze unter den Arm, das heißt, man hält sich die Katze an der rechten Seite zwischen Hüfte und Ellbogen. Mit leichtem Druck auf den Pfotenballen kann man die Katzenkrallen sichtbar machen und anschließend schneiden. Einige Katzen werden sich hierbei jedoch versuchen zu wehren, deshalb sollte man sie gut festhalten, um Verletzungen zu vermeiden, wenn die Katze plötzlich ruckartige Bewegungen macht.

 

Wichtig ist also, dass die Pfote ruhig und sicher gehalten werden kann. Im Zweifelsfall sollten die Katzenkrallen lieber nicht geschnitten werden, damit man sich nicht "verschneidet".

 

Methode 2:

Man nehme ein großes, griffiges Handtuch und stelle die Katze vor sich auf den Tisch, mit der Hinterseite zum Menschen hin. Nun legt man der Katze das Handtuch vorn mittig an den Hals, klappt es links und rechts um den Körper und wickelt die Katze so ein, dass die Vorderpfoten bedeckt sind. Nun nimmt man eine Pfote nach der anderen, um die Krallen der Katze zu schneiden.

 

Auch hier sollte man sich ruhig verhalten und wenig reden, um die Katze nicht zu verschrecken. Bei beiden Methoden ist viel Vorsicht geboten, deshalb ist die Sicherste Methode zum Katzenkrallen schneiden, wenn man dies einem Tierarzt überlässt.

 

Katzenkrallen schneiden - welche Geräte werden benötigt?

 

Um die Katzenkrallen zu schneiden, benötigt man ein bestimmtest "Werkzeug", da eine normale Nagelschere die Krallen nicht sauber abschneidet.

Es gibt im Zoohandel spezielle Zangen für Katzenkrallen, oder auch Zangen für kleine Nagetiere eignen sich zum Katzenkrallen schneiden. Im Zweifel sollte lieber zu wenig von den Katzenkrallen abgeschnitten werden, um zu verhindern, dass die Katze schmerzen erleidet, weil ein Nerv getroffen wurde oder Ähnliches.